JRC - Rod Defender 3 Tele Rod - Sleeve c93252

Wie wir lernen können, uns wirklich zu verstehen

Die meisten Paare sehnen sich nach einem Miteinander, einem Leben, in dem der Partner/die Partnerin spürt und weiß, wie einem zumute ist und einem darin dann auch entgegenkommt.

Damit das geschehen kann, sind jedoch zwei Dinge notwendig:

STRIKEMASTER ICE AUGER DRILL ADAPTER (THREADED MOUNTING) TOP QUALITY,2Pcs Sea Carp Fishing Fighting Waist Belt Rod Pole Holder Big Game Harness,Umfangreiches ANGELBOX mit ca.500 Teile.TOP,Matt Hayes Adventure (1,8/) Kinder Schlüsselring Fish4Fun Teleskop,( /100m) Angelschnur 8-Fach Geflochten Senshu 1000m Raubfisch & Meeresschnu,Fox R-Series Carryall Large 61x39x30cm - Tragetasche für Angelequipment,Behr Systemtasche Angeltasche Trendex Baggy 3 mit vier Systemboxen,Prologic R2L Bite Alarm Presentation Set 4 Bissanzeiger + Receiver, Fischpieper,50m/54yd 80lb SHIMANO OCEA EX Fluorocarbon Leader Line 22,Sunline P.E Linie X8 Ultra Jigger 200m P.E 1.5 25LB (2841),Daiwa Landing Paul II 600 from Japan EMS,NEW Power Pro 33400800500Y Maxcuatro 80Lb 500yd Hi-Vis Gelb,Cortland 444 Classic Clear Camo Intermediate Fly Line - Weight Forward - 8Airflo NEW Camo Intermediate Fly Fishing Line All Größes Sink Rate 1.5 Inch,RIO InTouch Long Head Spey - Größe 7/8 - New,Sunline (Sunline) PE lines Salty mate jigger ULT 8 pcs 300 meters 2.5 No. 40lb,SUNLINE line Iso SP Guremichi 150m 1.75Guadino alluminio Savage Gear manico alluminio rete gommata chiudibileScintific Anglers Saltwater Fly Line,Barton Marine Furling Drum - 76mmMaurice Morris Line Master Spec Heavy D Line 5/6,1000M 1094Yd 10lb-300lb Hercules 100% PE braid Fishing Line Strong 8 Strands,Angelschnur STROFT GTP Typ S Gelbgrün 100m 250m 500m 1000m Geflochtene SchnurCanna da pesca Berkley trout tech sensor trota lago per laghetto rod fishing,NEW SCIENTIFIC ANGLERS FREQUENCY SALTWATER WF-10-F 10 WEIGHT FLOATING FLY LINEBerkley PS116-OBL 7.3kg Ozean Blau pro Spec Linie 0.5kg kg Spule 15860,Emma kites EMMAKITES 702000lbf Kevlar (250lb 1000ft/300Meter|Geflochten)Rod Hutchinson Guest Chair NEW Carp Fishing Compact Niedrig Chair,Airflo Cold Saltwater Fly Line WF8,Klassisches Aluminium Bett Cannes M - L - ideal für Camper und Angler

- Wir können lernen, wie wir das, was wir brauchen, fühlen und denken, so zum Ausdruck bringen können, dass wir wirklich gehört werden – sodass der andere nicht nur glaubt, wir kritisieren oder fordern. Wir sollten also die Sprache des Herzens sprechen lernen, denn auf dieser Ebene können wir davon ausgehen, dass der andere uns wirklich zuhört.

- Wir können lernen, den anderen wirklich zu hören und nicht nur auf ihn oder sie zu reagieren. Wir sollten lernen, dass der andere/die andere immer (!!!) nur über seine Wahrheit spricht, niemals über uns und unsere eigene Wahrheit. Das ist sehr schwer, kann aber gelernt werden.

Wie kann ich also lernen, dem anderen meine Bedürfnisse, Empfindungen, Gefühle so nahezubringen, dass er /sie wirklich aufnehmen kann, was ich sagen will? Und andererseits wirklich zuhören lernen?

Hier dazu zunächst einmal die Unterschiede, die sich ergeben, wenn wir wirklich lernen, ein partnerschaftliches Gespräch zu führen und keine fruchtlosen Endlos-Debatten:

Das partnerschaftliche Gespräch ./. Die typische Debatte mit Endlosschleife

In der Debatte mit Endlosschleife haben Sie Ihren Standpunkt und Ihre Argumente. Sie (!) wissen, dass Ihre Position richtig ist, dass Sie (!) wissen, wie es wirklich war. Der andere sieht es falsch. Dabei versuchen Sie verzweifelt, den anderen zu erreichen und ihn/sie zur Einsicht zu bewegen, dass Ihre Ansicht die richtige ist.

Im partnerschaftlichen Gespräch dürfen Sie durchaus Ihren Standpunkt haben. Aber: Sie sind bereit, diesen Standpunkt eine Weile zurückzustellen und offen zuzuhören, was der andere zu sagen hat. Sie hören zu. Sie hören zu. Sie hören zu. Und zwar mit der Bereitschaft, wirklich verstehen zu wollen. Mit einem offenen Herzen. Dabei können sich neue Ansichten, neue Einsichten für Sie (!!!) ergeben.

JRC - Rod Defender 3 Tele Rod - Sleeve c93252

In der Endlos-Debatte reden Sie nur deshalb, um den anderen zu überzeugen, sie wollen ihn über-reden. Sie reden gegen ihn/sie an. Sie glauben, Sie kennen doch die richtigen Antworten und können nichts Neues dazu lernen. Sie wissen sowieso schon, was der andere sagen will.

Artikelzustand:
Neu: Neuer, unbenutzter und unbeschädigter Artikel in nicht geöffneter Originalverpackung (soweit eine ... Mehr zum Thema Zustand
MPN: 1445862
Brand: JRC EAN: Does not apply

Im partnerschaftlichen Gespräch geht es darum zu erforschen – Sie selbst und (!!) und den anderen, und auch das Thema. Sie gehen davon aus, dass es dabei Aspekte und Hintergründe gibt, die Sie noch nicht kennen, die Sie aber entdecken wollen. Sie können sich beispielsweise folgende Fragen stellen:

- Warum machen deine Worte mich gerade ärgerlich oder nervös?

- Warum hast du gerade diese Worte gesagt?

- Woher kommt dein Standpunkt?

- Welches genau ist dein Standpunkt?

- Könnte es auch eine andere Sichtweise als die meine geben?

- Von welchen (ungenannten) Voraussetzungen bin ich ausgegangen?

- Woher kommt mein Standpunkt?

- An welchen Werten/Visionen/Glaubensmustern/erlernten Bildern orientiere ich mich?

In der Endlos-Debatte will ich dich ins Unrecht setzen (auch wenn ich mich ständig nur rechtfertige). Ich glaube, dass es nur einen Gewinner, einen Verlierer geben kann. Und dass es auch nur einen richtigen Weg gibt. Überprüfen Sie sich, auch wenn Sie jetzt sofort: Nein, so ist es bei mir nicht! rufen wollen.

 

Beim partnerschaftlichen Gespräch geht es um das Teilen. „Wir teilen unsere Ansichten, wir teilen unsere Annahmen, wir teilen unsere Zweifel, unsere Fragen, unsere Ängste, unsere Vorschläge und auch unsere verrückten Ideen. Wir machen uns viele Vorschläge über mögliche Wege und erspüren gemeinsam, welcher für uns der beste ist.“

In der Endlos-Debatte gibt es nur ungleiche Beteiligte. Einer fühlt sie dem anderen überlegen oder unterlegen. Einer gewinnt, der andere verliert. Einer hat Recht, der andere Unrecht. Es gibt nur eine Sichtweise, nämlich die richtige. Der Kampf geht darum, wessen Wahrheit diese richtige Sichtweise beinhaltet. Diesen Kampf können nur beide verlieren, denn der Verlierer kann sich dem Gewinner dann nur verweigern.

Im partnerschaftlichen Gespräch dagegen gehen wir davon aus, dass jeder sich mal kleiner, mal größer fühlt. Dass jeder der beiden stichhaltige Gründe (oft aus der Kindheit) dafür hat, sich so zu fühlen, wie er/sie sich fühlt. Deshalb sind diese Gefühle auch immer berechtigt. Es gibt keine „falschen“ Antworten oder Gefühle. Ich bin daran interessiert, deine Gründe und deine Gefühle kennenzulernen und ihren Ursprung zu verstehen.

Bei der Endlos-Debatte geht es um Macht. Die Macht des Siegers (offen oder verdeckt) liegt darin, den anderen zu besiegen, ihn auf seine Seite zu ziehen oder ihn/sie ins Unrecht zu setzen. Sie kann auch darin bestehen, ihm/ihr ein schlechtes Gewissen zu machen oder ihn/sie bloßzustellen.

Beim partnerschaftlichen Gespräch dagegen geht es um Achtung. Achtung vor deiner Meinung und deinen Motiven, Respekt vor deinen Gefühlen und dem, was du mir zu sagen versuchst. Vielleicht kann ich sogar anerkennen, warum du die Sache/das Thema so anders siehst als ich. Um Anerkennung und Wertschätzung deiner Andersartigkeit, deiner Persönlichkeit, deiner ganz anderen Geschichte (nicht dass sie besser oder schlechter wäre als meine!), deiner besonderen Erfahrung, deiner Fähigkeit, mein Weltbild damit zu erweitern und zu bereichern.

 

Jeder von uns bringt nur eine der unzähligen Möglichkeiten des Daseins zum Ausdruck. Ich bin interessiert und dankbar, dass du mir ganz andere Möglichkeiten dieses Lebensausdrucks zeigst, und ich erkenne an, wie du sie umsetzt.

Bei der Endlos-Debatte möchte ich dich nicht wirklich kennenlernen, sondern ich gehe davon aus, dass ich dich sowieso schon kenne. Ich verteidige meine Meinung und verschließe mich vor dir.

 

Beim partnerschaftlichen Gespräch schaffe ich einen Raum in mir, in dem ich dir wirklich zuhören kann. Ich versuche zu fühlen, was du sagst. Ich schaffe diesen Raum in mir, indem ich mich selbst achte und respektiere, indem ich mir selbst zuhöre und meine Reaktionen auf das wahrnehme, was du sagst, statt nur auf dich zu reagieren.

 

Dabei geht es nicht notwendigerweise darum, einen Konsens zu erzielen, oder einen Kompromiss zu finden. Bisher haben wir nicht gelernt, dass Unterschiedlichkeiten zu einer neuen Harmonie, zu einer neuen Kreativität führen können. Wir glauben, dass nur Einmütigkeit Harmonie erzeugt. Das ist aber nicht so. Wir wehren uns daher bisher gegen die Möglichkeit, dass Menschen mit unterschiedlicher Meinung beide Recht haben können. Das partnerschaftliche Gespräch ermöglicht diese Unterschiede. Es kann uns lehren, dass es keine simplen Wahrheiten gibt. Lösungen können auf einer höheren Ebene entstehen, wenn wir annehmen und praktizieren, dass wir alle wie Instrumente mit unterschiedlicher Stimmung und unterschiedlicher Stimme sind und dass diese Stimmen dann eine Harmonie ergeben, wenn sie zwar alle der Richtung der Liebe folgen, aber sich selbst dabei ehren.

 

Mit diesen Punkten kann man sich schon ein wenig mehr kennenlernen. Wenn es gelingt, sie im Auge zu behalten, dann kann man auch Konfliktgespräche führen lernen.

 

Colmic Appoggia-Match,Profi-Kitablage für 12 Kits, mit Abrutschkannte und Tasche,

 (Auszug aus dem Buch "Yoga hilft der Partnerschaft", Evelyn Horsch-Ihle, Via Nova Verlag)

 

Wir alle suchen also nach Liebe! Wie diese aber zu uns kommen soll, wie wir lieben wollen und geliebt werden wollen, das unterscheidet sich doch sehr von Mensch zu Mensch. Am Anfang der Beziehung geschieht dies fast auf magische Weise. Kaum aber ist ein Paar länger zusammen, zieht vielleicht gar in eine Wohnung, dann zeigen sich diese Unterschiede, unausweichlich. Es gibt Missverständnisse, latenten Ärger, Unzufriedenheit, bei einem oder bei beiden Partnern. Und nach und nach nimmt der Glanz der ersten Liebe ab. Deshalb spricht man von der „rosaroten Brille“ am Anfang einer Beziehung und meint, dass diese im Laufe der Zeit verschwindet, sodass man dann den Partner erst so sehen könnte, wie er oder sie wirklich ist.

zuklappen